Die Plattform für Alleinerzieher
suche starten
12,2 Prozent aller österreichischen Familien bestehen aus nur einem Elternteil

Mehr über die Plattform

Alle Familienmodelle verdienen die bestmögliche öffentliche Unterstützung und die Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir setzen uns für Alleinerziehende Familien ein, da hier großer Handlungsbedarf besteht.

Alleinerziehende sind in der Regel erhöhten Belastungen ausgesetzt. Berufstätigkeit ist in den meisten Fällen notwendig zur Existenzsicherung, damit verbunden sind organisatorische Probleme und erhebliche Mehrfachbelastungen im erzieherischen Bereich bzw. in der Eltern-Kind-Beziehung. 

Akzeptanz oder Ablehnung  von Alleinerziehenden und deren Kinder in der Gesellschaft spielen eine wichtige Rolle bei der Identitätsfindung, bei der Bewältigung von Alltag und Beruf, sowie auf politischer Ebene bei der Gesetzgebung (z.B. Beihilfen, Familienrecht).

Die Tiroler Plattform für Alleinerziehende tritt dafür ein, dass

  • Alleinerziehende und ihre Kinder als gleichwertige Familienform anerkannt und respektiert werden
  • Alleinerziehende Familien Zugang zu allen gesellschaftlichen Ressourcen haben und sich ohne Einschränkungen am gesellschaftlichen Leben beteiligen
  • Alleinerziehende die Unterstützung erhalten, die sie für das Wohlergehen aller Familienmitglieder benötigen

Umsetzung

Die Tiroler Plattform für Alleinerziehende nutzt bestehende Strukturen, um darauf mit dem Schwerpunkt Alleinerziehende aufzubauen und diese vorhandenen Strukturen untereinander zu vernetzen. Informationen sollen in beiden Richtungen fließen und Verbesserungen bewirken.

Ziel der Vernetzungsarbeit des Vereins ist es, das Bewusstsein für die Probleme Alleinerziehende und deren Kinder zu schärfen und Anhand von Informationen, Sensibilisierung und Vernetzung das Beratungsangebot für Alleinerziehende niederschwelliger und informativer zu gestalten. Durch die Nutzung vorhandener Strukturen, können Alleinerziehende Tirol-weit, z.B. über die Eltern-Kind-Zentren, erreicht werden. Auch können spezielle Angebote, wie Weiterbildung, Austauschtreffen, etc. regional und vor Ort besser koordiniert werden. Die Tiroler Plattform für Alleinerziehende gewinnt hingegen über Rückmeldungen der Einrichtungen vor Ort neue Einsichten und Möglichkeiten zur Weiterentwicklung.

Der zentrale Ansatz dabei ist: "Hilfe zur Selbsthilfe". Wir fördern Selbstbestimmung und Eigenverantwortung von Alleinerziehende und sind bestrebt, Eigeninitiativen von Alleinerziehende zu fördern bzw. zu unterstützen.

nach oben