Die Plattform für Alleinerzieher
suche starten

Recht

Rechtliche Beratung

In Zusammenhang mit Obsorgeregelungen und Familienrechtlichen Angelegenheiten ist es sinnvoll, sich von JuristInnen rechtlich beraten zu lassen. Unentgeltliche Rechtsauskünfte werden von vielen Stellen erteilt - Familien- und Partnerberatungsstellen, Frauenberatungsstellen, Schuldenberatungsstellen, beruflichen Interessenvertretungen, Volksanwaltschaft, Mietervereinigung, Sozialversicherungsanstalten und Jugendämtern. Sie können sich in Tirol an folgende kostenlose Beratungsstellen wenden:

 

Eltern-Kind-Zentrum
Amraserstraße 5
6020 Innsbruck
Tel: 0512/581997
E-Mail: familienberatung@ekiz-ibk.at
Website: www.ekiz-ibk.at

Frauen helfen Frauen
Museumstraße 10
6020 Innsbruck
Tel. 0512/58 09 77
Fax. 0512/56 22 59
info@fhf-tirol.at
www.fhf-tirol.at

Caritas Beratungszentrum
Heiliggeiststraße 16
6020 Innsbruck
Tel: 0512/7270-15
Fax: 0512-7270-5
E-Mail: beratungszentrum.caritas@dibk.at

Zentrum für Ehe- und Familienfragen
Anichstraße 24
6020 Innsbruck
Tel: 0512/580871
Fax: 0512/580176
E-Mail: kontakt@zentrum-beratung.at
Website: www.zentrum-beratung.at


Unentgeltlich ist auch die „Erste anwaltliche Auskunft" - ein Serviceangebot der Rechtsanwaltskammern Österreichs. In einem ersten kostenlosen Orientierungsgespräch erhalten Sie Informationen bezüglich der Rechtslage und der weiteren Vorgangsweise in Ihrem konkreten Fall. Beispielsweise können Fragen geklärt werden wie: Welche Ansprüche kann ich durchsetzen? Hat es überhaupt einen Sinn, eine Klage einzubringen? Welche Möglichkeiten stehen mir sonst offen?

Ein solches Gespräch kann möglicherweise eine wichtige Entscheidungshilfe für das weitere Vorgehen sein. Auch in jeder Notariatskanzlei ist die erste Rechtsauskunft unentgeltlich.

Wo Sie eine „Erste anwaltliche Auskunft" erhalten können, erfahren Sie telefonisch bei der Rechtsanwaltskammer des Bundeslandes, in dem Sie wohnen, oder über das Internet: http://www.oerak.or.at/(Service - Anwaltliche Auskunft).

Jeden Dienstag wird überdies an den Bezirksgerichten ein sogenannter Amtstag abgehalten, wo unentgeltlich einfache Rechtsauskünfte erteilt werden. Die dafür vorgesehenen Amtsstunden können Sie telefonisch erfragen.

nach oben